Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel für die Mikrowelle.

Toppits Rezepte

14.05.09 - 08:00 Uhr

von: Nini

Dampfgar-Rezept: Hühnerfrikassee.

Zutaten:
(1 Portion)

  • 1 Dampfgarbeutel
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 50 ml Brühe
  • 100 g Spargel (Konserve)
  • 100 g Champignons (Konserve)
  • 2 EL Creme Legere
  • 1 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:
Zunächst wurde das Fleisch trocken getupft und in kleine Stücke geschnitten, mit Salz und Pfeffer gewürzt und dann ab in den Dampf-Gar Beutel. Die Brühe wird angegossen und dann mit in den Beutel gegeben. Dann kommt der Beutel in die Mikrowelle. bei 850 Watt 5 Minuten. Da ich 2 Portionen gekocht habe, habe ich natürlich die Garzeit verdoppelt, also 10 Minuten.
In der Zeit kann man hervorragend Reis oder was man sonst als Beilage mag vorbereiten…
Nach den 5/10 Minuten kommen Spargel und Champignons mit dazu und dann muss der Beutel nochmal für 2 Minuten garen. (Bei der doppelten Menge 4 Minuten)
Danach das Frikassee aus dem Beutel nehmen, mit Creme legere verfeinern, mit Petersilie bestreuen et voila fertig! (Der Reis ist mittlerweile auch fertig).
Ich habe für ein frisch zubereitetes Essen 15 Minuten gebraucht. Das ist doch nicht zu lange!
trnd-Partnerin tiffymaus82

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.05.09 - 13:02 Uhr

    von: 5.000 trnd-Partner testen den Dampf-Gar-Beutel von Toppits. » Blog Archiv » Die Gewinner unseres Toppits Rezept-Wettbewerbs stehen fest!

    [...] Hühnerfrikassee von trnd-Partner [...]

  • 15.05.09 - 14:55 Uhr

    von: AnikaS.

    Naja, das Rezept habe ich damals auch nachgekocht und inklusive Foto als Beitrag mit meinem Bericht abgeschickt.
    Ich wusste gar nicht, dass man auch einfach Rezepte von der Toppits Homepage nachkochen darf und dann zum Wettbewerb einschicken kann.
    Die Zutaten wurden ja 1 zu 1 von der Homepage übernommen und nur die Zubereitungs-Anleitung gegenüber dem Original etwas verändert.
    Gut, das Toastbrot wurde hier zum Reis verändert (hab ich in meinem Bericht auch gemacht). Aber mhm.. etwas unfair find ich das schon.

    Hätte ich gewusst, dass man einfach die Rezepte von der Homepage oder dem Bewusst-genießen-Kochbuch (welches ich mir bestellt habe) nehmen kann, so hätte ich sicherlich auch ein solches Rezept eingereicht. :(