Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu Toppits Dampf-Gar-Beutel für die Mikrowelle.

Toppits Rezepte

21.04.09 - 09:44 Uhr

von: Nini

Dampfgar-Rezept: Mexikanische Reispfanne.

tolles Projekt mit den Dampf-Gar-Beuteln! Bin bereits fleißig am Kochen und Experimentieren, [...] Das Bild sagt ja eigentlich schon alles, oder? ;-)

Zutaten für 1 Portion:

  • 80 g Schweinenacken, in Würfel geschnitten
  • 10 g Taco-Gewürzmischung
  • 20 ml Sonnenblumenöl
  • 30 g Mais
  • 30 g Kidney-Bohnen
  • 15 g rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 15 g gelbe Paprika, in Würfel geschnitten
  • 120 g Express-Reis (vorgegart)

Zubereitung:
Taco-Gewürz gut mit dem Sonnenblumenöl verrühren. Mit einem Viertel der Mischung das Fleisch würzen. Übrige Zutaten vermengen und mit der restlichen Taco-Mischung würzen. Alles in einen Dampf-Gar-Beutel geben und verschließen. In der Mikrowelle bei 600 Watt 5 1/2 Minuten (bei 800 Watt 5 Minuten) zubereiten. trnd-Partner Gretchen84

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 21.04.09 - 13:50 Uhr

    von: jenny2911

    Das schaut lecker aus,Da wies ich ja was es in den nächsten Tagen gibt =)

  • 21.04.09 - 18:24 Uhr

    von: trere

    Ich liebe mexikanisch! Und das jetzt auch im Beutel super ich werde es am Wochenende gleich mal probieren.

  • 25.04.09 - 11:16 Uhr

    von: Inesse

    Das sieht ja super lecker aus! Muss ich wohl auch mal probieren…

  • 28.04.09 - 22:27 Uhr

    von: muttchen

    Ich habe am WE das Rezept ausprobiert und kann nur sagen, es ist sehr lecker. Meinem Mann hat es zwar nicht so gut geschmeckt (er isst generell nicht so gerne mexikanisch ) aber ich fand es sehr gut.

  • 14.05.09 - 13:01 Uhr

    von: 5.000 trnd-Partner testen den Dampf-Gar-Beutel von Toppits. » Blog Archiv » Die Gewinner unseres Toppits Rezept-Wettbewerbs stehen fest!

    [...] Mexikanische Reispfanne von trnd-Partner [...]

  • 16.05.09 - 08:29 Uhr

    von: Rettich

    Ich kann mich nur anschließen, das Rezept klint sehr gut, werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Noch ein Tipp für alle Nachkocher: Das doch recht teure Tacogewürz kann man sehr einfach selber mischen (und so auf Glutamat als Zusatz etc. verzichten).

    Wichtig ist hier vor allem Kreuzkümmel (Cumin), da er das charakteristischste Gewürz für die mexikanische Küche ist. Ich nehme: Kreuzkümmel, Paprikapulver edelsüß, etwas Cayennepfeffer/Chili (je nach Schärfewunsch auch gerne etwas mehr ;-) , ein Zwiebelchen, etwas Knoblauch, Oregano, Salz und Korianderpulver.